Flinders Ranges So lebendig ist das australische Outback

Was macht Flinders Ranges so besonders? Und wann sollten Sie den eindrucksvollen Gebirgszug am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Flinders Ranges, Australien

Die Gebirgsregion besitzt ein gut ausgebautes Netz von Wanderwegen. Hier ist in einer Länge von 300 Meter bis zu 20 Kilometern alles zu finden.

Wo liegt Flinders Ranges?

Die schroffen Gebirgszüge des Flinders Ranges liegen im Outback von Südaustralien rund 450 Kilometer nördlich von Adelaide. Die Gebirgskette nimmt rund zwei Drittel des Bundesstaates ein und der gleichnamige Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von rund 950 Quadratkilometern.  

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Flinders Ranges so besonders?

Als Geheimtipp kann man die faszinierenden Felsformationen im südlichen Outback Australiens nicht mehr bezeichnen. Dazu ist die schroffe Landschaft mit ihren eindrucksvollen Bergkämmen und dramatischen Schluchten bereits zu beliebt – und das nicht nur bei Einheimischen. Hier erleben Besucher ein einzigartiges Ökosystem mit einer reichen Flora und Fauna sowie spektakulären Naturformationen.

Das Wahrzeichen des südlichen Outbacks und gleichzeitig das Herzstück des Flinders-Ranges-Nationalpark, ist der Wilpena Pound – ein gigantischer Gebirgszug in Form eines Amphitheaters. Den besten Panoramablick auf die Felsarena bietet der Wangara Lookout. Wer den Wanderweg am frühen Abend bezwingt, hat neben einer spektakulären Aussicht zudem gute Chancen Kängurus oder Emus in freier Wildbahn zu erleben.

Wann ist die beste Reisezeit für Flinders Ranges?

Zwischen April und Oktober sind die Temperaturen im südlichen Outback größtenteils mild. Das ist insbesondere für Urlauber nützlich, die beabsichtigen hier viel zu Wandern. Wer in den australischen Sommermonaten anreist, muss sich hingegen auf extreme Hitze einstellen. Die australische Flora zeigt sich hier übrigens zwischen September und Spätoktober von ihrer schönsten Seite: Dann findet wie jedes Jahr die Wildblumenblüte in den Flinders Ranges statt.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben