England Die atemraubende Szenerie des Ilkley Moors

Was macht das Ilkley Moor so besonders? Und wann sollten Sie das Moor im englischen Yorkshire am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
 Ilkley, Leeds, West Yorkshire

Das Ilkey Moor ist bei Wanderern ein beliebtes Ausflugsziel

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Heute:

Ilkley Moor, England

Gleich drei atemraubende Nationalparks (Yorkshire Dales, North York Moors und Peak District), viele UNESCO-Welterbestätten und seine beeindruckende Küstenregon machen das englische Yorkshire zu einem beliebten Urlaubsziel.

Die Region ist geprägt von uralten Wäldern, sattgrünen Tälern und eindringlichen Moorlandschaften wie dem Ilkey Moor. Wegen dieses Reichtums trägt die Grafschaft auch den schmeichelhaften Beinamen "God's Own Country" ("Gottes eigenes Land").

Wo liegt das Ilkley Moor?

Das Ilkey Moor ist der höchste Teil des größeren Rombalds Moors und liegt in der nordenglischen Grafschaft West Yorkshire, im Süden des englischen Kurorts Ilkley.

Was macht das Ilkley Moor so besonders?

Das Ilkey Moor steckt voller Geschichte, prähistorischer Stätten und wahrer Naturschätze. Die große Pflanzenvielfalt und die Tierwelt des englischen Hochlands machen das Moor zu einem Paradies für Wanderer und Naturliebhaber.

Besonders sehenswert sind die berühmten Felsritzungen des Ilkey Moors, die etwa im 4. Jahrhundert vor Christus entstanden und keltischen Ursprungs sind. Sie bilden eine besondere Variante der "Cup-and-Ring-Markierungen", einer abstrakten prähistorischen Felskunst, und gelten heute als einzigartig.

Eine weitere Besonderheit sind die außergewöhnlichen Felsformationen im Ilkey Moor, zum Beispiel das große Felsenpaar Cow and Calf aus Sandstein oder der berühmte Twelve Apostles Stone Circle, die im Rahmen einer Wanderung durch das Moor ohne große Anstrengungen zu erreichen sind.

Tipp: Wanderrouten zu speziellen Themen, sogenannte "Heritage Walks", und Wanderkarten zum Download bieten die "Friends of Ilkey Moor" auf ihrer Webseite an.

Wann ist die beste Reisezeit für das Ilkley Moor?

Das Ilkey Moor erkundet man am besten zu Fuß. Da es oft regnerisch und neblig in West Yorkshire ist, eignen sich die angenehmen Sommermonate Juni bis August besonders gut für eine Reise. In dieser Zeit fällt der geringste Niederlag und es gibt mit 7,5 Sonnenstunden pro Tag auch den meisten Sonnenschein.

Stadtansicht Krumau an der Moldau im Herbst
Reiseziele weltweit
Traumort des Tages
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde.
GEO Reise-Newsletter