Mölln, Schleswig-Holstein Wo Till Eulenspiegel seine Scherze trieb

Was macht Mölln so besonders? Und wann sollten Sie die Stadt im Südwesten Schleswig-Holsteins am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Mölln

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Heute:

Mölln in Deutschland

Die Stadt im Südwesten Schleswig-Holsteins bezaubert mit engen Gassen und spätmittelalterlichem Flair.

Wo liegt Mölln?

Mölln liegt ungefähr 50 Kilometer östlich von Hamburg - und jeweils nur wenige Minuten von der Bahnstrecke und der Autobahn Hamburg-Berlin.

Was macht Mölln so besonders?

Wer sich der Eulenspiegelstadt im Herzogtum Lauenburg mit dem Zug von Lübeck nähert, kann gleich ihren enormen Vorzug bestaunen: ihre einmalig schöne Lage am und im Wasser. Jenseits des Stadtsees erhebt sich eine Anhöhe, auf der die Stadtväter die imposante Nikolai-Kirche aus Backstein errichten ließen. Reiche Schnitzereien aus dem Spätmittelalter und eine prachtvolle Orgel zeugen von dem Reichtum, den die Stadt ihrer strategisch wichtigen Lage verdankte - lag sie doch an der historischen Salzstraße und dem Elbe-Lübeck-Kanal. Beide Verkehrswege verbanden die Salzsiedereien im niedersächsischen Lüneburg mit Lübeck und dem ganzen Ostseeraum.

Rund um die Kirche mit der bronzenen Till-Eulenspiegel-Skulptur scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Der Markt ist gesäumt von Fachwerkhäusern und dem historischen Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Der angrenzende Kurgarten verspricht Ruhe und Erholung, die ausgedehnten Wasserflächen ziehen Wassersportler an, und der Mischwald, der die Stadt umgibt, lockt zahlreiche Spaziergänger und (Weit-) Wanderer. In südöstlicher Richtung erstreckt sich das von der letzten Eiszeit geschaffene Hellbachtal mit seiner Kette von ursprünglichen Wäldern und kristallklaren Seen.

Und wer noch mehr mittelalterliche Backstein-Architektur erleben möchte, hat es nicht weit zum UNESCO-Weltkulturerbe Lübeck.

Wann ist die beste Reisezeit für Mölln?

Im Dezember locken ein Weihnachtsmarkt auf dem gemütlichen Marktplatz an der Nikolaikirche und ein Kunsthandwerkermarkt im historischen Rathaus Besucher an. Doch die beste Zeit, der Stadt einen längeren Besuch abzustatten, sind wohl die Sommermonate - wenn sich das vielfältige Freizeitangebot der ganzen Region nutzen lässt.

Idstein im Taunus
Ziele mit Fernwehgarantie
Hier finden Sie alle Traumorte des Tages
In der Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze unserer Erde
GEO Reise-Newsletter