Hohes Venn Europas größtes Hochmoor - ein Traum zu jeder Jahreszeit!

Was macht das Hohe Venn so besonders? Und wann sollten Sie Belgiens größtes Naturschutzgebiet am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Hohes Venn, Belgien

Zu jeder Jahreszeit schön: Im Frühjahr ist es hier am wärmsten - in den Wintermonaten ein perfektes Skigebiet.

Wo liegt das Hohe Venn?

Das Hohe Venn liegt mit seiner eindrucksvollen Hochlandschaft direkt an der deutsch-belgischen Grenze. Der Naturpark Hohes Venn-Eifel schützt das Hochplateau und erstreckt sich durch Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und die belgische Provinz Lüttich.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht das Hohe Venn so besonders?

Umgeben von der Eifel und den Ardennen liegt das größte Hochmoor Europas. Das 5.000 Hektar große Hohe Venn entstand bereits nach der letzten Eiszeit und steht seit 1957 unter besonderem Schutz. Die Landschaft wird von hügeligen Wiesenlandschaften, prächtigen Wäldern und ursprünglichen Siedlungen durchzogen, während die majestätischen Gebirgskämme das Hochplateau umrahmen. Besucher können bei vielen der ausgeschilderten Wandertouren auf Holzstegen idyllische Moortümpel passieren oder aber zu den größten Erhebungen der Berglandschaft hinaufsteigen. Mit etwas Glück oder einem Naturführer findet man sogar Kreuzotter oder Biber – im Winter streunen Luchse durch die Hochlandschaft. Besonders in der kalten Jahreszeit verwandelt sich Belgiens größtes und wohlbehütetstes Naturschutzgebiet in ein Paradies für Wintersportler.

Wann ist die beste Reisezeit für das Hohe Venn?

Aufgrund der Eifel und der Ardennen ist das Bergland des Hohen Venn sehr regen- und schneereich. Im Frühsommer bleibt es hingegen trocken und angenehm warm. Der meiste Schnee fällt von Januar bis März, weshalb das Frühjahr die Hauptsaison für Wintersportler kennzeichnet.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter