Burghausen, Deutschland Hier steht die längste Burg der Welt

Was macht Burghausen so besonders? Und wann sollten Sie das bayrische Städtchen am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Burghausen, Deutschland

Burghausen bietet weitaus mehr als nur die weltlängste Burg. Besucher finden hier auch eine traumhafte Altstadt.

Wo liegt Burghausen?

Das bayrische Städtchen Burghausen liegt rund 100 Kilometer östlich von München direkt an der österreichischen Grenze an der Salzach.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Burghausen so besonders?

Über 1000 Meter erstrecken sich die majestätischen Zinnen, Türme, Mauern und Kapellen über eine schmale Bergzunge und thronen über den verwinkelten Gassen der Burghausener Altstadt. Bereits im 14. Jahrhundert wurde die Festung zu ihrer heutigen Größe ausgebaut und beherbergt seither sechs imposante Innenhöfe. 2009 wurde das Baudenkmal schließlich zur längsten Burg der Welt gekürt. Nach einem entspannten Besuch auf der Burg können Urlauber schließlich durch die denkmalgeschützte Altstadt bummeln und in gemütlichen Biergärten oder stilvollen Cafés einkehren. Am Fuße der Burg bahnt sich außerdem die Salzach ihren Weg durch die Stadt. Auf sogenannten Plätten, den früheren Salzkähnen, können Besucher den Alpenfluss entlangschippern.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Burghausen?

Wer im Sommer an die bayerisch-österreichische Grenze reist, wird meist mit gutem Wetter und viel Sonnenschein belohnt. Kleiner Tipp: Nutzen Sie die frühen Sommermonate Juni und Juli, da die bayrischen Sommerferien sehr spät beginnen und bis in den September andauern. Auf diese Weise können Sie größere Touristenmengen vermeiden.

GEO Reise-Newsletter