Finnland Eine Nacht in den Baumkronen ist im Nuuksio-Nationalpark kein Problem!

Was macht den Nuuksio-Nationalpark so besonders? Und wann sollten Sie das Naturjuwel nahe Helsinki am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Zelten in den Baumwipfeln, Finnland

Eine Nacht unter Sternen und Baumkronen: das Öko-Camp im finnischen Nuuksio Nationalpark macht es möglich

Wo liegt der Nuuksio-Nationalpark?

Nordwestlich der Hauptstadt Helsinki liegt der Nationalpark. Seit 1994 ist das Gebiet geschützt und wurde stetig erweitert, sodass er inzwischen 55 Quadratkilometer umfasst.

Inspiration für Ihre nächste Reise

Was macht den Ort besonders?

Am Grenzgebiet zweier Vegetationszonen durchmischen sich hier Laub- und Nadelwälder. Zudem prägen den Park Felsen und Moore sowie 80 Seen, die sich über das gesamte Gebiet verteilen. Insbesondere bekannt ist der Park für die große Population der europäischen Gleithörnchen, aber auch für die ausgefallene Übernachtungsmöglichkeit, die sich Besuchern hier seit 2016 in den Sommermonaten bietet. Luftige Zelte werden zu diesem Zweck zwischen Baumkronen gespannt. Je nach Zelt finden bis zu drei Personen Platz. Eine Feuerstelle sowie eine Toilette sind für alle Camper zugänglich. Die Zelte sind noch bis Ende September im Nuuksio Nationalpark, wer eine Nacht oder mehrere hier verbringen möchte, bucht seinen Platz in einem der Zelte online. Das gesamte Konzept ist darauf ausgelegt, der Natur so nah wie möglich zu sein, ohne ihr Schaden zuzufügen, das Camp gilt als das naturfreundlichste in Finnland und hinterlässt nach dem Sommer keine weitere Spuren.

Wann kann ich in den Baumkronen schlafen?

Dieses Angebot ist zwischen Juni und Ende September verfügbar. Die besten Chancen auf Sonne haben Besucher in den Monaten Juli und August.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben