Isles of Scilly Hier sorgt der Golfstrom für eine karibische Kulisse

Was macht die Isles of Scilly so besonders? Und wann sollten Sie die englische Inselgruppe am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Isles of Scilly

Der Rushy Porth Beach auf der Insel Tresco ist nur einer von mehreren Dutzend tollen und einsamen Stränden, die die Isles of Scilly zu bieten haben

Wo liegen die Isles of Scilly?

Vor der Küste Cornwalls, rund 45 Kilometer südwestlich von Land’s End, liegen die zu England zählenden Isles of Scilly. Insgesamt verstreuen sich hier über 140 kleine Inseln im Atlantik. Gerade einmal fünf dieser sind bewohnt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Isles of Scilly so besonders?

Der Golfstrom sorgt auf den Inseln für ein karibisches Flair: Weiße Strände und Palmen sind hier keine Seltenheit, nur die Wassertemperatur des Atlantiks verrät am Ende die tatsächliche Lage vor dem britischen Festland. Es ist die wilde Mischung aus britischer Schrulligkeit, die hier auf Abgeschiedenheit und ein wunderschönes Landschaftsbild trifft, die diese Inselgruppe besonders macht. Auf der Insel Tresco ist zudem eine der facettenreichsten Gartenanlagen der nördlichen Hemisphäre zu finden. Aufgrund des milden Klimas gedeihen jenseits der alten Klostermauern der Abbey Gardens Palmen von den Kanaren, königliche Proteas aus Südafrika und mannshohe Agaven. Was Sie vor Ort noch alles erleben können, lesen Sie in unserer Reportage über die Scilly Islands: Conwalls Goldstücke.

Wann ist die beste Reisezeit für die Scilly Islands?

Klar, wenn in den Sommermonaten die Sonne das Weiß der Strände und das Türkis des Meeres unterstreicht, zeigen sich die Isles of Scilly in ihrer schönsten Farbenpracht. Die meisten Gäste kommen aus England selbst, wer bei den begrenzten Unterkunftskapazitäten eine Auswahl haben möchte, sollte also bestenfalls die britischen Sommerferien umschiffen. Etwas Ruhe vor dem Sturm und die ersten schönen Tage können Besucher bereits im Mai erleben.

-----------------
FERNWEH BEKOMMEN? In den GEO-Reisewelten (Anzeige) finden Sie tolle Angebote für außergewöhnliche Rundreisen.
-----------------

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter