Marcelina Visalla und Eugenio Rubio lebten, wie Tausende Guaraní-Indianer im Südosten Boliviens, als Leibeigene auf einer Hacienda. Nun bereiten sie sich darauf vor, die Farm zu verlassen: Sie wollen sich auf eigenem Grund und Boden eine Existenz aufbauen

GEO Reise-Newsletter