Rund- und Studienreisen

1. Platz: Mit den Augen der Brüder Schlagintweit in Ladakh und Kaschmir / DAV SUMMIT CLUB / 94 Punkte

Von 1854 bis 1857 bereisten die Münchner Brüder Adolph, Robert und Herrmann Schlagintweit Indien und den Himalaya. Sie waren Forscher und Künstler, ihre Zeichnungen, Aquarelle, Fotografien prägen bis heute unseren Blick auf Berge, Landschaften und Bewohner. Deshalb dreht sich diese Reise – neben Kulturerlebnissen und Bergwandern – vor allem um das Sehen und Verstehen. Die historischen Aufzeichnungen dienen den maximal 15 Teilnehmern als Wegweiser. Sie bereisen abgelegene Täler in Ladakh, mit Klöstern, in denen der Einfluss Tibets spürbar ist, Gebirgspässe, die mit Gebetsfahnen geschmückt sind, das grüne Industal und schließlich Kaschmir mit seinem Übergang vom Buddhismus zum Islam. Häufig bleibt Zeit für Pausen, um nach dem Vorbild der Schlagintweits den Blick auf Kultur und Natur zu schärfen. Eine ausgesprochen moderne Version der klassischen Bildungsreise, lobte die Jury.

18 Tage ab 2990 €, Tel. 089-64 24 01 17, www.dav-summit-club.de

GEO Reise-Newsletter