Fuchs und Schneeeule in Cobourg
Seltsam, was eine Überwachungskamera in der kanadischen Provinz Ontario aufzeichnete: Ein Fuchs umkreist eine Schneeeule - auf Augenhöhe
Paradiesvogel
Sie heißen nicht nur so – sie sind auch welche: Paradiesvögel. Die Tiere zeigen nicht nur das originellste Balzverhalten der Vogelwelt, sondern können auch mit dem schwärzesten Schwarz angeben
Fledermäuse, Australien
Die Rekordhitze in Australiens Südosten lässt Wildtiere verenden. Freiwillige Helfer erleben dramatische Szenen - und riskieren selbst, zu dehydrieren
Tierversuch, Ratte
Die Zahl der für die Wissenschaft getöteten Tiere steigt. Dabei könnte es längst alternative Testverfahren geben, würde man den Ausstieg aus dem Tierversuch ernst nehmen. Ein Kommentar von GEO.de-Redakteur Peter Carstens
EV Nautilus
Wenn in über 1200 Metern unter der Wasseroberfläche plötzlich diese spektakulär fluoreszierende Tiefsee-Qualle den Weg kreuzt, geraten auch gestandene Meeresbiologen ins Staunen
Schwimmender Elch
Einen ungewöhnlichen Weidegrund hat sich dieser Elch in Alaska erschlossen und wurde dabei gefilmt
Jackson¹s climbing Salamander
Beim Mittagessen im Dschungel von Guatemela machte Ramos Leon-Tomas eine unglaubliche Entdeckung: Der Parkwächter entdeckte eine seltene Salamanderart, die längst als ausgestorben galt
Kragenhai
Ausgerechnet bei einem EU-Projekt zur Erforschung des Beifangs fingen Wissenschaftler einen seltenen Tiefseebewohner
Wilder Wolf in Deutschland
Der Wolf ist zurück in Deutschland. Aber ist er auch willkommen? Im Interview mit GEO.de spricht der Zoologe und Fotograf Axel Gomille über irrationale Ängste und seine Faszination für wild lebende Wölfe
Siena Award 2017
In der Kategorie "Tiere in ihrer Umgebung" zeichnen die renommierten Siena Awards jedes Jahr die besten Tierfotos aus. Im Video zeigen wir den Gewinner und neun weitere spektakuläre Aufnahmen
Hamster erschreckt ein Reh
Schärfe wird überbewertet - zumindest, wenn es sich um so eine außergewöhnliche Szene handelt. Wildlife-Fotograf Karl Leitner hielt durch Zufall fest, wie ein Hamster ein Reh erschreckt
Biplab Hazra/Sanctuary Wildlife Photography Awards 2017
Im indischen Bundesstaat Westbengalen gehen wütende Dorfbewohner erbarmungslos gegen die Dickhäuter vor. Dieses Foto zeigt die ganze Härte des Konflikts
Greg Lecoeur/ Siena International Photography Awards 2017
Vor der weltweiten Vermüllung der Ozeane sind auch die ursprünglichsten Tauchspots nicht sicher. Das zeigt das Foto des Fotografen Greg Lecoeur, das bei den renommierten Siena Awards ausgezeichnet wurde
Orang-Utan Art
Forscher der Universität Zürich haben eine neue Menschenaffenart, den Tapanuli-Orang-Utan, entdeckt. Nur noch rund 800 Tiere leben in den nördlichen Hochlandwäldern Sumatras
Seltene Bilder: Weißer Wapiti gefilmt
Eine Sichtung mit extremem Seltenheitswert: In Tibet bekam ein Naturfilmer einen weißen Wapiti vor die Linse
Hund mit Frauchen
Dass die Hundenase weitaus empfindlicher ist als die Nase des Menschen, ist erstmal nichts Neues. Italienische Forscher meinen nun jedoch herausgefunden zu haben, dass Hunde anhand der Gerüche unsere Gemütslage erkennen können
Faultiere
Tierschützer haben in Peru ein schockierendes Video gedreht. Es zeigt, wie Holzfäller illegal ein Faultier fangen – um es auf dem Markt Tierhändlern oder Touristen für Selfies anzubieten
Dackelblick
Dass Hunde das Herz eines Menschen mit dem berühmten "Dackelblick" nur allzu leicht zum Schmelzen bringen, ist kein Geheimnis. Doch eine britische Studie liefert neue Erkenntnisse
Plumplori
Youtube-Videos von niedlichen Plumploris haben Millionen Fans. Doch die falsch verstandene Tierliebe könnte den Primaten zum Verhängnis werden
Brent Stirton, Wildlife Photographer of the Year
Ein totes Nashorn mit abgesägtem Horn: Im Interview mit GEO.de erzählt Getty Images photojournalist Brent Stirton, der Gewinner des renommierten Titels Wildlife Photographer of the Year, die Geschichte hinter dem schockierenden Foto
Wolf
Lange wurden Wölfe auch in Italien verfolgt und getötet. Jetzt sind die Tiere zurück in der Stadt, die nach einem Mythos ihre Existenz einer Wölfin verdankt
Hundeporträt
In der Verhaltensbiologie gilt es als Todsünde, Tieren „menschliche“ Gefühle, Absichten und Denkweisen zu unterstellen. Jetzt fordert ein Biologe genau das

Seiten

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben