Eichhörnchen schaut hinter einem Baumstamm hervor
Warum klettern die sympatischen Nager nicht einfach auf dem kürzesten Weg im Baum nach oben? Wir erklären es
Männliche Amsel
Seit Monatsbeginn ist offiziell Frühling. Überall herrscht Aufbruch. Wir verraten, was es jetzt in Feld, Wald und Flur zu entdecken gibt
Artenspürhund
Die feine Nase von Hunden machen sich auch Biologen zunutze - etwa bei der Suche nach den Spuren von Fischotter, Kammmolch und Co.
Buckelwal
Orcas und Buckelwale sind nicht nur Nahrungskonkurrenten. Manche der "Killerwale" machen auch Jagd auf die wesentlich größeren Meeressäuger. Um welche Sorte Orca es sich handelt, erkennen Buckelwale schon von weitem
Koalas
Klimawandel, Verkehr, Umweltzerstörung: Viele Einflüsse gefährden Koalas. Zudem sind die Tiere extrem anfällig für Krebserkrankungen. Eine Studie klärt den Grund dafür
Walhai
Walhaie schwimmen gerne an der Oberfläche der Gewässer, was sie zu einem beliebten Ziel von Walbeobachtungstouren macht - und anfällig für Zusammenstöße mit Schiffen. Zumindest die sichtbaren Verletzungen heilen schnell
Alligator im Eis
In Teilen der USA zeigt sich in extrem kalten Wintern ein faszinierendes Naturschauspiel: Alligatoren frieren in den Sümpfen und Teichen ein. Was zunächst lebensfeindlich aussieht, entpuppt sich als kluge Überlebensstrategie
Otter mit Steinen auf einem Baumstamm
Otter lieben Steine. Sie rollen und stapeln sie, jonglieren mit ihnen. Ein Forschungsprojekt in Tübingen zeigt, dass es dieses Verhalten bei Otterarten in freier Wildbahn und in Gefangenschaft gibt.
Wachsende Populationen: In Deutschland leben wieder mehr Luchse
Der Luchs kehrt langsam zurück nach Deutschland, sein Bestand ist im vergangenen Monitoringjahr leicht gestiegen. Für Tierschützer ist das aber noch lange keine Entwarnung
Java-Kantschil
Es wiegt gerade einmal 370 Gramm und hat die Größe einer Ratte: In einem Zoo in Großbritannien erblickt ein seltenes Java-Kantschil das Licht der Erde.
Toter Elefant in Botsuana
Elefanten gelten als extrem gefährdet, vor der Corona-Krise sprach der WWF von der "schlimmsten Wildereikrise seit Jahrzehnten". Ein seit 2020 andauerndes Massensterben in Botsuana verschärft die Situation zusätzlich. Dort begann auch...
Buckelwal wird von Schwertwalen attackiert
Einen spektakulären Kampf beobachteten Whalewatcher vor der Küste Australiens. Das Video zeigt einen verzweifelt kämpfenden Buckelwal – dem es schließlich gelingt, seine raffinierten Angreifer abzuschütteln
Rotfuchs
Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 450.000 Füchse durch Gewehrkugeln oder in Fallen. Tierschützer und NGOs bezweifeln den Sinn der Jagd – und prangern grausame Methoden an
Hecht
Wo viel geangelt wird, überleben nur die kleinen, schüchternen Fische. Das hat Auswirkungen auf ganze Fisch-Populationen
Stadttauben
In der Corona-Pandemie bleiben viele Geschäfte und Innenstädte leer. Das trifft nicht nur die Wirtschaft, sondern auch Stadttauben. Die Tiere finden nicht mehr genug zu fressen. Einige Städte und Kommunen haben daher nun geltende Fütterungsverbote...
Hunde-Diebstahl
In der Corona-Pandemie hat neben dem illegalen Welpenhandel auch der Hunde-Diebstahl zugenommen. In Verdacht stehen organisierte Banden
Blaue Hunde in Dserschinsk entdeckt
In den Straßen der russischen Stadt Dserschinsk sorgen blaue Straßenhunde für großes Aufsehen. Die auffällig gefärbten Tiere werfen Fragen auf
Mammut-Zahn
Vor etwa 4000 Jahren verschwanden die letzten Mammute von der Erde. Überreste der Urzeit-Tiere werden immer wieder im auftauenden Permafrostboden entdeckt. Ein solcher Fund ermöglichte Genforschern nun das Aufstellen eines Rekords
Hausmaus
Menschen prägen und verändern die natürliche Umwelt seit Jahrhunderten. Für viele Wildtiere heißt das, ständig neue Probleme lösen zu müssen. Zumindest bei Mäusen hat diese Fähigkeit im Verlauf der Evolution zugenommen
Kleiner Sturmvogel
Nur ein Küken gibt es noch - und auch das wird wohl nicht überleben. Einst von Walfängern auf eine Insel eingeschleppte Mäuse machen einer vom Aussterben bedrohten Art schwer zu schaffen
Welpe beim Spielen
Wir erklären, was es beim Spielen mit Welpen zu beachten gilt - und welche Spiele sich eignen
Unter 900 Meter dickem Eis: Forscher spüren an Extrembedingungen angepasste Lebensformen auf
Jahrhunderte, gar Jahrtausende? Wie lange die seltsamen Lebensformen schon tief unter dem Eis ausharren, ist unklar. Auch viele andere Fragen zu dem Zufallsfund unter antarktischen Eismassen sind offen.
Springendes Eichhörnchen
Kaum ein anderes Waldtier klettert mit einer solchen Leichtigkeit wie das Eichhörnchen. Ihr meisterhaftes Geschick verdanken die Nager einzigartigen körperlichen Merkmalen und verblüffenden Sinnen
Schwein beim Experiment mit dem Joystick
Dass Schweine ausgesprochen intelligente Tiere sind, untermauert nun eine neue Studie. Amerikanische Forscher konnten nachweisen, dass Schweine imstande sind, eine mit einem Joystick betriebene Videospiel-Aufgabe zu erlernen
Reh im Schnee
Insekten profitieren, bedrohten Arten wie dem Feldhamster oder auch dem Eisvogel macht die Kältewelle zu schaffen
Rotkehlchen
Eine Kältewelle fegt über Deutschland hinweg. Wir greifen zur Winterjacke oder kleiden uns im wärmenden Zwiebel-Look. Aber was machen eigentlich Vögel, um die eisige Kälte zu überstehen?
Flohkrebs
Auffällig viele Rekorde im Tierreich stammen von Winzlingen. Manche Flohkrebse können mit ihren Greifern blitzschnell zuschnappen - und das sogar im Wasser.

Seiten