Palau Video: Schnorcheln im See der Quallen

Von einem Ausflug auf den Archipel Palau hat ein Taucher dieses beeindruckende Video mitgebracht. Im "Ongeim'l Tketau", dem See der Quallen, schwamm er mit Millionen von Medusen

Im "Ongeim'l Tketau", wie der Quallensee richtig heißt, versammeln sich zuweilen mehr als 30 Millionen Medusen im Sonnenlicht unter dem Wasserspiegel. Derzeit wird die Zahl auf rund 13 Millionen Quallen geschätzt. Hineinwagen darf man sich dennoch: Ihr Nesselgift ist für Menschen kaum spürbar - für Ruderfußkrebse, die Nahrungsquelle der Medusen, hingegen tödlich.

Der See liegt nördlich von Papua-Neuguinea im Pazifischen Ozean - auf einer unbewohnten, zerklüfteten Insel der mikronesischen Republik von Palau. Je nach Zählweise gehören 250 bis 350 Inseln zu dem Archipel. Die 20.000 Einwohner Palaus bewohnen jedoch nur neun.

Mehr zum Thema