Cleverer Vogel Nachtreiher lockt seine Beute mit einem Köder an

Dieser Nachtreiher nutzt bei der Beutejagd nicht nur seinen Schnabel, sondern auch sein Köpfchen. Der Vogel legt Brotstücke als Köder aus, um so Fische anzulocken - mit großem Erfolg

Die Köderjagd ist eine häufiger genutzte Taktik dieser Schreitvögel. Dabei platzieren Nachtreiher üblicherweise kleine Insekten auf der Wasseroberfläche, um die angelockten Fische dann samt Köder zu verschlingen.

Ähnliche Themen

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben