Eine zufällige Begegnung mit einer streunenden Katze an einem New Yorker Wintertag brachte den vormaligen Kriegsfotografen Walter Chandoha 1949 dazu, sich der Tierfotografie zu widmen. Neben den Samtpfoten lockte er auch immer wieder Hunde vor seine Kamera. Der Bildband "DOGS" zeigt nun das Vermächtnis des Fotografen mit Abbildungen von über 60 Hunderassen - fotografiert zwischen 1941 und 1991 im stimmungsvollem Schwarz-Weiß und prächtigem Kodachrome. So auch diese drei freundlichen West Highland Terrier 1974 in New Jersey, die wie Dominosteine umzufallen scheinen