Schuppentiere sind die am häufigsten illegal gehandelten Säugetiere der Welt – entsprechend gefährdet ist ihr Fortbestand. Ihre Haut kommt in der traditionellen chinesischen und vietnamesischen Medizin zum Einsatz und ihr Fleisch gilt als Delikatesse. Lediglich drei Schutzzentren gibt es für Schuppentiere weltweit, wie hier in Simbabwe. Brent Stirton hat in seiner Serie Pangolin in Crisis alle Facetten dieses versteckten Handels dokumentiert und damit die Kategorie Natural World & Wildlife der diesjährigen Sony World Photography Awards gewonnen