Mundgerecht serviert Vogelmutter Magdalena Heinroth der Turteltaube ihr Futter – denn auch in der Natur bekommen die Jungvögel ihre Kropfmilch, ein von den Eltern erzeugtes Sekret, direkt aus deren Schnabel