Naturfotograf des Jahres

Mit schrillen Alarmpfiffen hatte das junge Himalaya- Murmeltier seine Kolonie zunächst vor der Tibetfüchsin gewarnt. Diese lauerte seit den frühen Morgenstunden auf der Qinghai-Tibet-Hoch ebene vor dem Bau der Nagetiere, um Beute für ihre drei Jungen zu erjagen. Nach ihrer Entdeckung verharrte sie dort vollkommen reglos. Das Murmeltier ließ sich täuschen: Nach einer Stunde wagte es sich wieder aus dem Versteck. Blitzschnell sprang die Füchsin auf – und entschied das Geduldsspiel für sich. Fotograf Yongqing Bao bannte den todbringen Moment und gewann mit seinem Bild den Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year 2019