„Gestalterisch setzt Ina Schieferdecker konsequent auf die Schönheit der Symmetrie: Der Blütenstengel teilt das Bild als Ganzes sowie die dahinter positionierte Figur des Ziesels in der Vertikalen in zwei identische Teile. Zentraler Mittelpunkt des Bildes ist ganz eindeutig die blaue Blüte, die die Nase des Ziesels überdeckt. Das bringt nicht nur eine Portion 'Bildhumor' in die Szene, sondern lässt das Bild trotz seiner Momenthaftigkeit formal in sich ruhen. Verantwortlich dafür ist, wie so oft bei starken Bildern, die ausgewogene Proportionalität des Goldenen Schnitts sowie die Beschränkung auf einige wenige, aber dafür umso aussagestärkere Bildelemente, die sich zu einem harmonischen Ganzen fügen“, so urteilte die Jury und kürte das Bild nicht nur als Gewinner der Kategorie "Tiere", sondern auch als Gesamtsieger