Mit seinem Fotoprojekt "Underwater Realm" (Unterwasserreich) möchte Anuar Patjane Floriuk, der 2015 den zweiten Platz in der Kategorie "Einzelfotos Natur" des World Press Photo Awards erlangte, auf die Schönheit der Ozeane aufmerksam machen.

Dieses Foto entstand am Golf von Kalifornien, vor der Küste Mexikos.

Anuar Patjane Floriuk hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen dafür sensibilisieren, wie schützenswert das Ökosystem Meer ist. Sein Kredo: Nur wer etwas kennt, der schützt es auch.

"Wir sehen es, wenn ein Wald verschwindet und kümmern uns, weil dieser für jeden sichtbar ist. Doch wir sehen nicht, wenn riesige Fangnetze der Thunfischindustrie und Walfangschiffe Schaden und Tod im Meer verursachen", schreibt der Fotograf auf seiner Internetseite.

"Wenn wir die Schönheit unserer Ozeane teilen, könnten wir beginnen, uns mehr um sie zu kümmern und die Verbindung zwischen uns und dem Meer zu stärken", schreibt der Fotograf.

Im mexikanischen Marine-Nationalpark "Cabo Pulmo" an der Westküste Nordamerikas entstand eine Vielzahl seiner Bilder für das Fotoprojekt. "Cabo Pulmo - lebendiger denn je! Ich bin so froh darüber, dass die Naturschutzbemühungen hier immer wieder so großartige Ergebnisse erzielen", schreibt Anuar Patjane Floriuk zu dieser Aufnahme bei Instagram.

Kein gewöhnlicher Anblick: Silberne Makrelen bilden einen Schwarm in Form eines Tornados im Meeres-Nationalpark "Cabo Pulmo". "An diesem Tag war das Wasser erstaunlich klar und die Tiefe ideal - und so fotografierte ich endlich die Szene, die ich mir schon so lange vorgestellt hatte", schreibt der Fotograf auf seiner Webseite.

Weitere Infos über Anuar Patjane Floriuk und seine Projekte finden Sie auf der Webseite des Fotografen sowie auf seinem Instagram-Kanal "anuarpatjane".