Geniale Bilder aus "Unserer Erde 2" Ganz nah dran: Wie ein Panda-Junges die Welt entdeckt

Für den Film "Unsere Erde 2" haben Filmteams auf der ganzen Welt nach einzigartigen Aufnahmen in der Tierwelt gesucht. Dabei gelang es ihnen, eine Panda-Mutter mit ihrem Jungen in freier Wildbahn zu filmen

Der Große Panda ist vom Aussterben bedroht. Heute leben schätzungsweise nur noch knapp 2000 Tiere in freier Wildbahn. Früher erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Großen Pandas von Nordchina bis hinunter nach Vietnam. Heute leben die letzten Tiere in einigen isolierten Bergregionen im Südwesten Chinas. Immer seltener werden so auch Panda-Junge, die in der Wildnis geboren werden.

Der Film "Unsere Erde 2" startet am 16. März 2018 in den deutschen Kinos.

-----------------
FOLGEN SIE UNS: Ihnen gefallen unsere Beiträge? GEO finden Sie auch auf PinterestInstagram und Facebook.
-----------------

Zur Startseite
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben