Am liebsten besucht Sabrina die Anlage in den frühen Morgenstunden, wenn der Park noch menschenleer und die umliegenden Cafés und Restaurant geschlossen sind. "Dann sind dort nur die Katzen und ich."