Der Kleine Fuchs - ein zuverlässiges Barometer

Tagfalter sind im Unterschied zu den Nachtfaltern meist auffallend bunt gefärbt und am Tage aktiv. Empfindlich auf Wetterveränderungen reagiert beispielsweise der Kleine Fuchs, auch Nesselfalter genannt, und dient uns dadurch als zuverlässiges Barometer. Eine Regenfront oder Gewitter droht, wenn die Tagfalter (speziell der Kleine Fuchs) plötzlich Unterschlupf suchen oder ihre Flügel unter Balkonen oder gar im Zimmer zusammenklappen. Wenn die Tagfalter (speziell der Kleine Fuchs) trotz Sonnenschein nach einem Regen nicht wieder wegfliegen, ist mit erneutem Regen zu rechnen.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben