"Als Erstes widmete ich mich den kleinen Hunden. Später bestellte ich eine widerstandsfähigere Glasplatte, durch die ich dann auch größere Hunde fotografierte", schreibt Burba.