Verkleiden für den Artenschutz

Was die Fotografin Ami Vitale ablichtete, ist keine skurrile Maskerade. Die Aufnahme entstand in einer Aufzuchtstation in Zentralchina. Hier werden die sehr seltenen Riesenpandas, die in Gefangenschaft geboren wurden, auf das Leben in der Wildnis vorbereitet. Um sie nicht an Menschen zu gewöhnen, arbeiten die Pfleger mit einer Panda-Verkleidung. Die Bemühungen wurden vor kurzem belohnt: Die IUCN strich die Art von der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten