Kategorie "Honourable Mention/Amateur": der Gelbfuß-Regenpfeifer

Während viele Schnepfenvögel ihre langen Schnäbel nutzen, um im Matsch nach unsichtbarer Beute zu graben, geht der Regenpfeifer auf visuelle Futtersuche. Mit eher untersetztem Schnabel und großen Augen jagt der Regenpfeifer winzige wirbellose Tiere etwa auf offenem Sand, wo seine blassen Federn ihn nahezu unsichtbar machen.