Schwimmender Vogel Uhu flüchtet vor Falken ins Wasser

In der Not geht auch ein Uhu schwimmen: In Chicago musste ein Virginia-Uhu auf der Flucht vor zwei Falken im Michigansee notlanden. Ein Fotograf hat die skurrile Szene zufällig gefilmt

Man könnte fast meinen dieser Virgina-Uhu nehme täglich ein Bad im Michigansee – so grazil gleitet er im Schmetterling-Stil durch das Wasser. Tatsächlich aber war der Sturz ins Nass reine Überlebensstrategie: Der Uhu wurde im Chicagoer Rogers Park von zwei Falken attackiert und zur Notlandung gezwungen. Steve Spitzer gelang es zufällig diese kuriose Szene festzuhalten – und landetet damit einen Youtube-Hit: Mehr als zwei Millionen mal wurde sein Video bereits aufgerufen.

Der Fotograf und Vogelkundler griff allerdings nicht nur zur Kamera, sondern aus Angst um den Vogel auch zum Telefon und alarmierte ein Rettungsteam. Bevor die Hilfe eintraf, hatte sich der Uhu aber schon selbst an Land gerettet. Es ist zwar relativ ungewöhnlich, dass Raubvögel schwimmen, allerdings wurde dieses Verhalten auch schon bei Seeadlern und sogar Schnee-Eulen (Video ab 1:30) beobachtet.

Mehr tierische Videos

Strauß misst sich mit Radrennfahrern
Video
Strauß misst sich mit Radrennfahrern
Strauße können bis zu 2,5 Meter groß werden - und bis zu 70 km/h schnell. Auf jeden Fall eine ernstzunehmende Konkurrenz für diese Radrennfahrer in Südafrika ...