Der Seebull tarnt sich üblicherweise zwischen Algen