Der Gewöhnliche Eichelbohrer (Curculio glandium) hat - dem Grundschema der Insekten entsprechend - vier Flügel. Wie bei anderen Käferarten auch, ist das vordere Flügelpaar allerdings zu harten Deckflügeln umgestaltet, die im Flug zur Seite geklappt werden