Wasser-Sprinter

Der mittelamerikanische Stirnlappenbasilisk, auch Jesusechse genannt, rennt auf der Flucht vor Schlangen bis zehn Meter weit über das Wasser. Dabei lässt die Echse ihre großen Füße sehr schnell auf das Wasser platschen, sodass dieses für eine kurze Zeit sehr fest wird. Wer im Schwimmbad schon einmal einen Bauchklatscher gemacht hat, kennt diesen Effekt. Bei der Echse sorgen außerdem Luftpolster zwischen den breiten Zehen für Vortrieb.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben