Garten im Herbst Wohin mit dem ganzen Laub? Tipps von Förster Peter Wohlleben

Laub darf nicht einfach in der freien Natur entsorgt, beim Nachbarn um die Ecke oder auf die Straße gekippt werden. Es muss zum Wertstoffhof gebracht werden
Laub darf nicht einfach in der freien Natur entsorgt, beim Nachbarn um die Ecke oder auf die Straße gekippt werden. Es muss zum Wertstoffhof gebracht werden
© Adobe Stock/ Augustine
Jeden Herbst fallen Unmengen an Blättern zu Boden. Mit dem Laubfall schützen sich Bäume unter anderem vor Schnee. Und die bunten Blätter? Die lassen sich wunderbar im Garten verwenden 

Jetzt rieselt es wieder, das Laub. Was im Wald niemanden stört, sorgt im heimischen Garten und städtischen Parks für hektisches Treiben. Bevor wir schauen, ob diese Hektik sinnvoll ist, lassen Sie uns einen Blick auf die Ursachen der großen Entblätterung werfen.

Der Laubfall hat viele Gründe. Einer der wichtigsten ist das Reduzieren von Oberfläche. Fällt schwerer, feuchter Schnee, dann können Äste mit Blättern leicht abbrechen. Das ist immer wieder zu beobachten, wenn ein verfrühter Schneefall Anfang Oktober die Bäume überrascht. Zudem beginnt nun die Sturmsaison mit heftigen Böen, die auf die Bäume treffen wie auf ein Schiff unter Segeln.


Mehr zum Thema