Profit oder Gemeinwohl?
Der BUND-Waldreport 2016 deckt Fälle von Raubbau im Wald auf - selbst in Schutzgebieten. Aber er benennt auch Beispiele für vorbildliche, naturnahe Forstwirtschaft. Darüber sprachen wir mit der Waldexpertin Nicola Uhde
Milliarden in den Sand gesetzt?
In der Wüste von Nevada steht die größte Solarthermie-Anlage der Welt. Doch ihre Leistung enttäuscht
LED-Licht zerstört die Nacht
Die Nächte auf der Erde werden immer heller - dank künstlicher Beleuchtung. Der hohe Blau-Anteil von LED-Lampen verschärft die Problematik
"Ich habe gesehen, wie verwundbar die großen Naturlandschaften sind"
Vom Reisejournalisten zum Umweltaktivisten: Im Interview erklärt Fernsehmoderator Dirk Steffens, warum er sich für Artenvielfalt und einen sparsameren Umgang mit Ressourcen einsetzt. Und wie er beim Fliegen sein schlechtes Gewissen beruhigt
Plankton-Strudel im Ozean
Ein NASA-Foto zeigt eine gigantische Algenblüte im Nordatlantik
Wasserkraft kontra Naturschutz
Der Balkan ist reich an fast unberührten Wasserläufen. Doch das Idyll am Rande Europas ist durch Tausende geplante Wasserkraftwerke bedroht
Klettereinsatz am Helgoländer Vogelfelsen
Am Lummenfelsen auf Helgoland verenden immer wieder Seevögel qualvoll in Plastikfäden. Ein Forschungsprojekt von Greenpeace und GEO untersucht nun, wie das Plastik zum Nestbau genutzt wird und woher es stammt
Grüner Strom aus deutschen Flüssen
Effizient, leistungsfähig, flexibel: Der Großteil des "Ökostroms" deutscher Haushalte stammt aus Wasserkraftwerken. Der Schaden für die Natur lässt sich durch technische Mittel zumindest lindern
"Auf dem umweltpolitischen Auge blind"
Der Widerstand gegen das Freihandelsabkommen TTIP wächst - auch wegen seiner möglichen Folgen für Klima und Umwelt. Ein Interview mit Journalistin und Buchautorin Petra Pinzler
So hoch steht das Wasser im Jahr 2100
Der Klimawandel sorgt auch für steigende Meeresspiegel. Die Macher der Seite ClimateCentral.org zeigen, was uns erwartet, wenn wir weitermachen wie bisher
Die Welt ist schon jetzt ein Grad wärmer
Dieses Jahr wird wohl das wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Ist das Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung des Klimawandels noch zu retten?
Wie Israel erfolgreich gegen die Dürre kämpft
Israel deckt 2016 mehr als die Hälfte seines nationalen Wasserbedarfs mittels Wasseraufbereitungsanlagen
Restaurants betrügen mit falsch deklarierten Fischen
In Brüsseler Restaurants wird Touristen und EU-Entscheidungsträgern im großen Stil falsch deklarierter Fisch vorgesetzt
Bienensterben: Comeback der Neonicotinoide?
Das bienenschädliche Insektizid Sulfoxaflor ist jetzt in den USA verboten, in der EU jedoch zugelassen - für zehn Jahre. Umweltschützer und Imker sind alarmiert
Was hat Wetter mit Popmusik zu tun?
Englische Forscher haben die Texte von 755 Popsongs analysiert und festgestellt, dass es in 418 von ihnen ums Wetter geht
Drohnen bauen begehbare Hängebrücke
Wissenschaftler der ETH Zürich haben Drohnen so programmiert, dass sie eigenständig eine Seilbrücke bauen können
Zwischen Himmel und Eis
Oscar-Preisträger Luc Jacquet erzählt in seiner neusten Dokumentation die abenteuerliche Geschichte des Polarforschers Claude Lorius.
So strudelt der Plastikmüll
NASA-Forscher haben in einer Animation den Weg des Kunststoffmülls in den Ozeanen nachgezeichnet
Fleischfressende Pflanze entdeckt - per Facebook
Auf Facebook-Fotos erkannten Experten eine neue Art des Insekten fressenden Sonnentaus - die größte Amerikas
Grundwasserreserven schrumpfen dramatisch
Satellitendaten zeigen: Ein Drittel der größten Grundwasservorkommen der Erde sind akut gefährdet - vor allem durch Landwirtschaft in trockenen Gebieten
Naturschauspiel: So entsteht haariges Eis
Schön für eine Nacht: Für das seltene Phänomen des Haar-Eises ist ein Pilz verantwortlich
Gib Gummi!
Die Nachfrage nach Naturkautschuk wächst rasant. Doch viele neue Anbaugebiete in Südostasien sind für die Tropenpflanze ungeeignet. So wird wertvolle Natur zerstört - und Bauern riskieren ihre Zukunft
Mit selbstgebauten Drohnen gegen illegale Holzfäller
Biologie-Student Max Messinger kämpft mit Drohnen gegen die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes
Auf Sand gebaut
Singapur ist für das Wachstum von Bevölkerung und Wirtschaft auf Sand angewiesen. Für Aufschüttungsprojekte importiert der Stadtstaat mehr von dem kostbaren Rohstoff als jedes andere Land weltweit
Globale Giftspritze
Die WHO nennt das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat "wahrscheinlich Krebs erzeugend". Warum darf es in der EU weiterhin verwendet werden?, fragt sich GEO-Redakteurin Katja Trippel
Gelbe Karte für Australien
Das Great Barrier Riff vor der Ostküste Australiens ist ein Inbegriff von Artenvielfalt - und Weltnaturerbe. Doch sein Zustand verschlechtert sich rasant. Die Unesco mahnt Australien nun, es besser zu schützen
Warum Rosen heute nicht mehr duften
Warum riechen Rosen heute oft gar nicht mehr – oder nur noch muffig?

Seiten