GEO
Rinder produzieren weniger Treibhausgase, wenn man ihr Futter mit Knoblauchsubstanzen anreichert
GEO
Jedes Jahr fallen über eine halbe Milliarde Hektar Wald und Savanne dem Feuer zum Opfer. Doch Waldbrände schaffen auch Raum für neues Leben - und neue Arten
GEO
Plattgürtelechsen beeindrucken ihren Gegner mit prächtigen UV-Mustern auf der Kehlhaut
GEO
Dass Pflanzen einst das Festland besiedeln konnten, gelang wahrscheinlich nur dank einer Symbiose mit Knäuelpilzen
GEO
Die Entwicklung ähnlicher Netze durch unterschiedliche Spinnenarten belebt die Debatte um Zufall und Notwendigkeit in der Evolution: Ist sie etwa leichter vorhersehbar als gedacht?
GEO
Seit 80 Jahren ist das Baden in der Spree wegen bakterieller Verseuchung verboten. Jetzt hat ein Ingenieur ein Konzept entwickelt, damit die Berliner ab 2011 wieder im Fluss baden können
GEO
Während es auf der Erde immer wärmer wird, greift anhaltende Rekordkälte in hohen Luftschichten die schützende Ozonhülle an
Der Klima-Schock
Das weltweite Klima ist das Ergebnis eines komplexen Wechselspiels zwischen Sonne, Erdoberfläche und Atmosphäre. Vor 750 Millionen Jahren geriet es aus den Fugen - und unser Planet fror fast völlig ein.Mit Animation
GEO
Während saurer Regen die Wälder schädigt, droht marinen Ökosystemen nun die Verätzung durch Treibhausgase
GEO
In Bäumen lebende Ameisen vergiften umstehende Pflanzen, die ihren Wirtsbaum am Wachstum hindern würden
GEO
Ein amerikanisches Erbe von Weltruf ist bedroht: Die berühmten staatlichen Schutzparks der USA sollen privatisiert werden
GEO
Seit Jahrhunderten berichten Seeleute von der sporadisch auftretenden wundersamen "Milchsee" im Indischen Ozean. Nun ist sie erstmals auf Satellitenbildern entdeckt worden
Wasser aus der Wüste
Exotisches Mineralwasser - in Europa ist das ein Lifestyle-Trend. Nun liegen unter der Sahara gigantische Speicher. Könnte man deren Wasser nicht hier verkaufen? Sagen wir: für sechs Euro die Flasche
GEO
Wenn der Keulenpipra auf Brautschau geht, spielt er den Vogeldamen ein Lied - mit dem Gefieder
Meeresbiologie: Die Wanderungen der Sardinen
Jedes Jahr wandern riesige Schwärme von Sardinen vor der Ostküste Südafrikas nach Norden, verfolgt von einer Karawane hungriger Räuber.Mit Fotoshow
GEO
Jede tierische oder pflanzliche Zelle sendet Licht aus, so genannte Biophotonen. Manche Forscher halten das Phänomen für ähnlich bedeutsam wie die Entdeckung der Röntgenstrahlen
GEO
Für GEO reiste der preisgekrönte Tierfotograf Thorsten Milse nach Kanada, um Eisbären mit ihren Jungen zu fotografieren. Doch nicht fürsorgliche Bären-Muttis waren die größte Gefahr. Sondern die Kälte
GEO
Ein Würzburger Biologe hat heimische Baumkronen als dicht besiedelte Ökosphäre entdeckt
GEO
Eine neue Theorie besagt: Nicht in einer "Ursuppe", sondern in einer steinernen Zelle seien lebende Organismen entstanden
GEO
Die ringförmige Struktur des Erbmaterials erlaubt bestimmten Bakterien, in strahlenbelasteter Umgebung zu überdauern
GEO
Riesenkrabben bedrohen das Ökosystem Norwegens. Folge eines Ukas, den einst der russische Diktator erließ
GEO
Pflanzliches Plankton produziert Wolken, wenn die UV-Strahlung zu stark wird
GEO
Mithilfe eines einzigartigen Wasserdrucksystems schießt die Amerikanische Zwergmistel ihren Samen bis zu 20 Meter weit
GEO
Die Auswirkungen der globalen Erwärmung sind nun auch im Mittelmeer und im Atlantik sichtbar
So funktioniert die Tiefsee
Verfolgen Sie in dieser interaktiven Flash-Animation, wie die Nährstoffe aus den oberen Wasserschichten in das Reich der ewigen Finsternis gelangen
GEO
Der griechische Götterberg birgt enorme Überschüsse an kostbarem Nass, mit dem der jährliche Wasserbedarf von 1,3 Millionen Menschen gedeckt werden könnte. Genutzt wird dieser Reichtum des Olymp jedoch bislang nicht
GEO
Schmerzmittel, Lipidsenker, Antibiotika - eine deutschlandweite Studie hat sie jetzt in Süßgewässern und im Grundwasser nachgewiesen. Trinken wir Tag für Tag einen Medikamentencocktail?
GEO
Immer wieder stranden Meeressäuger - aus bislang rätselhaften Gründen. Die Ursache eines solchen Ereignisses im März 2000 auf den Bahamas konnte indes jetzt ermittelt werden: Hirnblutung infolge von Schallsignalen, welche die US-Marine bei...
GEO
Bakterien aus Känguru-Mägen sollen den Ausstoß des Treibhausgases Methan reduzieren
Wer ist Torsten Lubenow? Und was macht er im Dschungel Ecuadors?
Im Rahmen seiner Diplomarbeit kartiert der Geographiestudent ein Gebiet im Regenwald - und leistet damit zugleich wertvolle Vorarbeit für ein Projekt von "GEO schützt den Regenwald e.V."

Seiten