Im "Garten der verlorenen Bäume", wie Isabella Dalla Ragione ihren Obsthain nennt, gedeihen oft die letzten Exemplare einer Sorte