Prunkstück: Scheinbar schwerelos schwebt der im Durchmesser 25 Meter große Mond inmitten des Oberhausener Gasometers. Von der Manege aus begutachtet Konstrukteur Wolfgang Matt sein Werk. Zuvor war Großes zu leisten