Ranger

Natur- und Personenschützer in einem: Schwer bewaffnet patrouillieren Ranger durch Lavaasche. Was wie eine Landschaft nach dem Inferno erscheint, lockt immer mehr Touristen in jenen Teil des Nationalparks, in dem sich seit 1995 auch aus Ruanda geflohene Hutu-Milizen verstecken