Der Klassiker

So kennen wir den typischen Schneekristall schon aus Kindertagen: ein Stern mit sechseckiger Symmetrie, Symbol für die Winter- und Weihnachtszeit. Diese "Dendriten" wachsen vor allem bei Temperaturen zwischen minus zehn und minus 22 Grad Celsius. Je feuchter die Luft, desto feiner die Ärmchen. Entstanden ist diese Aufnahme (sowie die folgenden Bilder) mit einem Niedrigtemperatur-Rasterelektronenmikroskop am "Beltsville Agricultural Research Center" in Maryland, USA