Kopfbuchen

Einen weiteren eindrucksvollen Kulturwald bilden die Kopfbuchen im Kattenforst bei Bonn. Auch hier wurden die Bäume früher alle 10 bis 15 Jahre in zwei Meter Höhe gekappt, um die immer wieder nachwachsenden Äste als Brennholz zu verwenden. Zwischen den Stämmen wurde zur zusätzlichen Nutzung Vieh auf die Waldweide getrieben.