Astrofotografie Lava, Meteor, Mond und Milchstraße auf einem Bild

Im Hawaiʻi-Volcanoes-Nationalpark hielt Fotograf Mike Mezeul ein ziemlich spektakuläres Quartett in einem einzigen Bild fest
Kilauea Volcano

Einen Lavastrom, den Mond, eine Sternschnuppe und die Milchstraße sieht man eher selten zusammen auf einem Foto

War Dir sofort klar, was Dir für ein besonderes Bild gelungen ist?

Ehrlich gesagt, fand ich gar nicht, dass mein Foto so spektakulär ist. Ich dachte: Was für ein netter Zufall. Aber ich hätte nie erwartet, dass das Bild für so viel Aufsehen sorgt.

Dir haben sicher viele Menschen unterstellt, dass das Foto nicht echt sei.

Ja, ich habe eine Menge Nachrichten und Kommentaren von Leuten bekommen, die überzeugt waren, dass das so ein Foto unmöglich sei und eine Bild-Komposition sein müsse. Viele, die so etwas schreiben, verstehen wahrscheinlich nicht besonders viel von Fotografie und Licht. Das ist auch in Ordnung, wir lernen ja alle dazu.

Kilauea Volcano - Mike Mezeul

Fotograf Mike Mezeul am Lavastrom ("61G") des Vulkans Kilauea auf Hawaii

In diesem Fall war es einfach die perfekte Situation: der Mond stand gerade richtig, dass sein Licht die Milchstraße nicht überstrahlt. Und die Lava glühte durch die Risse im Boden ohne den Vordergrund zu überbelichten.

War die Aufnahme mit viel Risiko verbunden?

Klar, ist es nicht ungefährlich so ein Foto aufzunehmen. Aber ich habe im Vorfeld sehr viel recherchiert, um zu erfahren, wie ich mich der Lava sicher nähern kann. Dazu gehörten unter anderem Gespräche mit den Park-Rangern und lokalen Fotografen, die das Gebiet kennen. Aber natürlich muss man ständig aufmerksam sein!

Mehr Bilder von Mike Mezeul findet ihr auf seiner Website und auf Instagram.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben