Sam Dzong - ein Dorf zieht um

Aus dem Publikumsvoting ging mit fast einem Drittel aller abgegebenen Stimmen der Fotograf Manuel Bauer hervor. Der Schweizer dokumentiert in seinem Projekt die Folgen des Klimawandels am Beispiel eines Dorfes in Nepal. Die 85 Bewohner von Sam Dzong sind die ersten Klimaflüchtlinge im Himalaya. Ihr Ziel: ein neues Dorf im Nachbartal. Drei Stunden Fußmarsch liegen zwischen der alten und der neuen Heimat. Binnen weniger Wochen tragen die Bewohner ihre Habseligkeiten auf dem Rücken über den Hochgebirgspass