Extremwetter-Ereignisse "Wenn neue Häuser ohne Keller gebaut werden, kann das ein Problem darstellen"

Extremwetter-Ereignisse: "Wenn neue Häuser ohne Keller gebaut werden, kann das ein Problem darstellen"
© Roberto Pfeil/dpa
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hilft Städten und Gemeinden dabei, sich an den Klimawandel und dessen Folgen anzupassen. Die Architektin Svenja Binz und ihr Kollege Stefan Haas haben aber auch für Bauherrinnen und Bauherren von Eigenheimen Tipps 

GEOplus: Im Westen Deutschlands regnete es in der vergangenen Woche* so heftig, dass die Wassermassen ganze Häuser zum Einsturz brachten. Klimaforschende rechnen damit, dass Extremwetterereignisse wie Starkregen mit fortschreitendem Klimawandel zunehmen. Erwartet uns so etwas in Zukunft also häufiger? 


Mehr zum Thema