Mehrwert für die Bürger
Aufgaben wie Wasser- und Stromversorgung auf private Konzerne zu übertragen hat sich oft nicht bewährt. Heute nehmen viele Kommunen solche Leistungen wieder in die eigene Hand
Adé, E.ON und RWE?
Haben große Stromanbieter bald ausgedient? Zwei Wohnmodelle aus Norddeutschland zeigen den Weg in eine energieautarke Zukunft
Zucker im Tank
Die EU setzt auf Biokraftstoffe, manche Verbraucher sind allerdings verunsichert: Wie "bio" sind die eigentlich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen
Fairtrade: Fair kommt an
Das freundliche Gesicht der Globalisierung: Der faire Handel mit Entwicklungsländern nimmt Fahrt auf
Zurück zu den Wurzeln
Der Winzer Herbert Heußler ist der Letzte seiner Art in Deutschland. Ohne Maschinen beackert der 62-Jährige vier seiner Weinberge in der Südpfalz - er setzt aufs Pferd. Und holt so die natürliche Bodenfruchtbarkeit zurück
Müllgräberstimmung
Es ist nicht alles Müll, was stinkt: Auf deutschen Deponien schlummern tonnenweise Rohstoffe. Bald könnte es sich lohnen, den Schatz zu heben
Grüner Etikettenschwindel
Immer mehr Produkte werden als "nachhaltig", "ökologisch" oder einfach "natürlich" beworben. Auch solche, die es gar nicht sind. Verbraucher- und Umweltschutzverbände gehen gegen das Greenwashing gerichtlich vor
Ab in die Tonne
Täglich werden Lebensmittel aussortiert, die eigentlich noch essbar wären. Das gilt für Supermärkte genauso, wie für Privathaushalte. Doch was passiert mit den "schlechten Lebensmitteln"?
Wärme aus dem Schutzraum
Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wird ein Bunker zum Kraftwerk umgebaut. Er soll die Nachbarschaft mit grüner Energie versorgen
Die Recycling-Architekten
Baukünstler mit Weitblick schöpfen aus dem Vorhandenen. Architekten aus den Niederlanden "ernten" Altmaterialien und machen vor, wie sich die Fundstücke raffiniert in modernes Design verwandeln lassen
Der kollektive Selbstbetrug
Warum es ein Irrglaube ist, dass bewusste Konsumenten Nachhaltigkeit erzwingen können. Ein Kommentar von Philosoph Armin Grunwald
Die wandernden Gärten von Berlin-Kreuzberg
Grünanlage der anderen Art: Auf einer Brachfläche haben zwei junge Leute zusammen mit ihrer multinationalen Nachbarschaft den "Prinzessinnengarten" aufgebaut. Das Besondere: Er ist tragbar
Stadtrebellen mit Saatgut
Ungenutzte und ungepflegte Flächen gibt es in jedem Ort. Anhänger des Guerilla Gardenings holen die Natur zurück in die Stadt
Greenwashing: Grünes Mäntelchen für schwarze Schafe
Umweltschutz wird immer mehr Menschen wichtiger. Sie greifen vermehrt zu Produkten, die als klimafreundlich angepriesen werden. Doch viele sind nicht so grün, wie sie behaupten - ein klarer Fall von Greenwashing
Kein Geld für Klimaschutz? Egal. Andere helfen gern
Für Kommunen sind hohe Investitionen in Energieeffizienz oft zu teuer. Realisieren lassen sie sich trotzdem. Wie, das zeigt ein Modellfall aus Baden-Württemberg. Mit drei Gewinnern
Flashmobs für den grünen Zweck
Unter dem Namen Carrotmob entsteht derzeit eine wachsende Bewegung von organisierten Masseneinkäufen. Das Motto lautet: Shopping für den Klimaschutz
Eine Katastrophe und mehrere Krisen
Das Beben vor Japan wirft nicht nur die Frage nach dem Ende des Atomzeitalters auf. Es geht auch um das grundlegende Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Ein Kommentar von Torsten Schäfer
Solarlift: 120 Höhenmeter mit der Kraft der Sonne
In der schweizerischen Gemeinde Tenna soll ein weltweit einzigartiger Skilift entstehen. Den Strom werden bewegliche Solarpanels liefern, die direkt auf der Liftanlage montiert sind
Filmtipp: Good Food - Bad Food
Der Dokumentarfilm "Good Food - Bad Food" der französischen Regisseurin Coline Serreau handelt von der industrialisierten und globalisierten Landwirtschaft. Und über Alternativen. Wir sprachen darüber mit der Greenpeace-Agrarexpertin...
Veganer Gemüseeintopf
Drei Farben bunt: der vegane Eintopf mit Möhren, Kartoffeln und Kichererbsen. Den richtigen Biss bringt die Orangen-Koriander-Bröselei
Ich bin doch nicht blöd. Oder?
Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit des allgemeinen Elektronik- und Geräte-Kaufrauschs. Die Nachhaltigkeits-Expertin Dietlinde Quack vom Öko-Institut in Freiburg sagt im Interview, wie unsere Einkäufe grüner werden
Überfluteter Fischmarkt in Hamburg
Auch vor der Haustür findet der Klimawandel statt. Wir zeigen fünf Beispiele
Internet mit Verfallsdatum
Warum wir dringend das Vergessen ins digitale Zeitalter retten müssen. Ein Plädoyer von Viktor Mayer-Schönberger
Experimente ohne Tierleid: Sensible Zellkulturen
Forscher wollen Versuchstiere durch Computermodelle und Zellkulturen ersetzen - und feiern erste Erfolge. Doch warum kommt die Forschung zu Ersatzmethoden nur so schwer voran?
"Der Mensch ist nun mal keine Maus"
Der Verein Ärzte gegen Tierversuche will Experimente mit Tieren abschaffen - nicht nur aus ethischen Gründen. GEO.de sprach mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin und Tierärztin Corina Gericke
Interview: Reicht Hartz IV für Bio-Ernährung?
Essen für 4,35 Euro täglich? Und dann auch noch bio? Die Journalistin Rosa Wolff machte den Selbstversuch
Putzmittel: Der reinste Irrsinn
Nach Jahren des Rückgangs nehmen Phosphate und andere schädliche Substanzen aus Reinigungsmitteln wieder bedenklich zu
Wärmendes Grün
Algen an Wohnhäusern schädigen normalerweise die Bausubstanz. Ein Architektenteam will nun die Kraftpakete anzapfen und sie als Energielieferanten für ein modernes Wohngebäude einsetzen
GEO
Aus Wikipedia lässt sich ablesen, wenn ein Staat ins Wanken gerät

Seiten