You can’t control it Jack Johnson singt gegen die Vermüllung der Ozeane an

Der Musiker Jack Johnson hat ein Video in seiner Heimat Hawaii gedreht. Am Strand. Statt einer traumhaften Kulisse zeigt er allerdings die unfassbare Vermüllung der Inseln

"You can’t control it" heißt der neue Song, in dem der Ex-Profi-Surfer über etwas singt, was ziemlich unsexy ist: die Vermüllung der Ozeane. Im Video ist zu sehen, wie der Sänger am Strand von Oahu liegt und im Zeitraffer von immer mehr, fein säuberlich sortierten Plastik- und Müllteilen umgeben wird.

Der ernste Hintergrund: Diese Teile haben er und andere innerhalb von nur einer Stunde eingesammelt. Und innerhalb eines Radius' von nur 90 Metern. Das war darum so einfach, sagte Johnson, weil große Mengen Meeresmüll aus dem Nordpazifischen Müllstrudel an die dem Wind zugewandten Strände von Hawaii gespült werden.