Kopfüber im Müllcontainer

Diese Frau scheut nicht die direkte Konfrontation mit dem Abfall. Ganz im Sinne der Serie, mit der es Repessé auf die Shortlist der Sony World Photography Awards schaffte. Aber was geschah eigentlich mit dem Müll nach dem Fotoprojekt? "Ich fand in einem befreundeten Künstler einen glücklichen Abnehmer, der seine Arbeiten unter anderem aus Tetrapacks anfertigt." So geht Recycling auf künstlerische Art.