1. Was im Gelben Sack landet – wird ohnehin verbrannt.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, das Müllsortieren für den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne würde eh keinen Sinn machen. Denn am Ende lande ohnehin alles in der Müllverbrennungsanlage. Das ist nicht (ganz) richtig. Zwar ist die Verwertung von Getränkekartons und Einweg-Plastikflaschen tatsächlich schwierig. Von den eingesammelten Verpackungsmaterialien werden tatsächlich mehr als 44 Prozent verbrannt. Doch fast die Hälfte der eingesammelten Verpackungsmaterialien wird wiederverwertet.