Rezept Traditionell spanische Tortilla

Spanischer Klassiker: Wir verraten Ihnen, wie eine traditionelle Tortilla wirklich gelingt

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 500 g Kartoffeln, fest kochend
  • 150 g Zwiebeln
  • 4 Eier
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen, in kleine (0,5– 1 cm) Würfel schneiden und mit einem gestrichen Teelöffel Salz bestreuen. Dann die Zwiebeln fein hacken.
     
  2. Ungefähr 250 ml Olivenöl in einer Pfanne (mit 24 cm Durchmesser) erhitzen und die Kartoffelwürfel zugeben. Die Kartoffeln sollten mit Öl gerade bedeckt sein. Die Temperatur auf mittlere Hitze zurückstellen und die Kartoffeln etwa zehn bis 15 Minuten garen.
     
  3. Die Zwiebeln in einer zweiten Pfanne mit ein wenig Olivenöl zehn bis 15 Minuten glasig und goldbraun anschwitzen. Die Eier in einer Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig schlagen und salzen.
     
  4. Die Kartoffeln mit einem Sieb vom Olivenöl trennen. Kartoffeln und Zwiebeln zu den Eiern in die Schüssel geben und drei bis fünf Minuten ziehen lassen.
     
  5. Circa zwei bis drei Esslöffel Olivenöl stark erhitzen, die Tortillamasse in die Pfanne geben und zwei Minuten braten. Wenn die Masse anfängt zu bräunen (die Eier nicht stocken lassen), die Tortilla mithilfe eines Tellers umdrehen.
     
  6. Danach einfach den Teller auf die Tortilla legen und die Pfanne umdrehen, sodass die Tortilla auf dem Teller liegt. Dann die Tortilla in die Pfanne gleiten lassen. Von der Rückseite noch eine Minute anbraten; die Tortilla sollten innen aber noch flüssig sein.

Tipp: Als Beilagen eigenen sich Brot und Salat.

Vegetarisches Kräuter-Soufflé
Rezepte
Vegetarisch kochen
In dieser Übersicht finden Sie eine Sammlung vegetarischer Rezepte mit Video-Anleitungen.