Frühlingszwiebeln

Aus den vermeintlichen Abfällen von Frühlingszwiebeln lassen sich neue Zwiebeln züchten. Nehmen Sie dazu die Enden der Zwiebeln, die man beim Kochen normalerweise abschneidet, und legen Sie diese in eine Schale mit einer kleinen Menge Wasser. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln zwar feucht, aber nicht komplett unter Wasser sind. Stellen Sie die Schale dann an einen sonnigen Platz auf der Fensterbank. Innerhalb von drei bis fünf Tagen werden neue Triebe sprießen.

Nun können Sie die Pflanzen abschneiden, wenn Sie die Zwiebeln zum Kochen benötigen. Die Wurzel lassen Sie jedoch im Wasser, um Ihre Kultur kontinuierlich ernten zu können. So haben Sie das ganze Jahr über frische Frühlingszwiebeln in der Küche. Das Wasser sollte wöchentlich erneuert werden, um die Pflanze gesund zu erhalten.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben