Chemielabor im Kühlschrank

In Deutschland sind rund 300 Zusatzstoffe zugelassen. Farbstoffe, Schaumverhüter, Packgase, Geschmacksverstärker, Schmelzsalze, Emulgatoren und Konservierungsstoffe sind nur einige von ihnen. Berüchtigt ist das Mononatriumglutamat (E 621). Der Geschmacksverstärker kann bei empfindlichen Menschen das "China-Restaurant-Syndrom" auslösen:

Schläfendruck, Kopfschmerzen und Nackensteifheit. Naturbelassene

Lebensmittel sind immer die bessere Wahl.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben