Fairer Handel: Regenwald-Kaffee

In den letzten Bergregenwäldern Äthiopiens wächst bis heute wilder Kaffee - eine seltene Kostbarkeit, die immer mehr von Abholzung bedroht ist

Zusammen mit dem schwedischen Regisseur Johan Bävman besucht GEO-Redakteurin Ines Possemeyer die äthiopische Region Kaffa. Die Regenwälder hier sind - der Name verrät es - der Ursprungsort des Kaffees. Doch die Bevölkerung wächst rasant, der Urwald ist bedroht.