VG-Wort Pixel

Experten-Quiz Was wissen Sie über Kochsalz?


Wie salzig sind Eisberge? Was taugt Himalayasalz? Testen Sie Ihr Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 8
Kochsalz kann in zu hoher Dosierung tödlich sein. Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen ab welcher Menge?

a) Ab einem Gramm

b) Ab rund 20 Gramm

c) Ab rund 80 Gramm

Frage 2 von 8
Der größte Kochsalzproduzent der Welt ist ...

a) Russland

b) Bolivien

c) China

Frage 3 von 8
Wie salzig ist ein Eisberg?

a) Gar nicht

b) So salzig wie das Polarmeer

c) Sein Salz ist besonders konzentriert

Frage 4 von 8
Als Rohstoff wird Natriumchlorid verwendet zur Herstellung von ... (Mehrfachnennungen möglich)

a) Aluminium

b) Glas und Papier

c) Kunststoff

Frage 5 von 8
Seinen stattlichen Preis wert ist heute allenfalls ...

a) Himalayasalz

b) persisches Blausalz

c) Fleur de Sel

Frage 6 von 8
Eine Salzsteuer war ein Auslöser für ...

a) den Hansisch-Englischen Krieg (1469)

b) die Französische Revolution (1789)

c) den Comuneros-Aufstand in Spanien (1520)

Frage 7 von 8
In 100 Gramm Kartoffelchips steckt etwa so viel Salz wie in ...

a) zehn Oliven

b) 300 Gramm frischem Lachs

c) 100 Gramm Brot

Frage 8 von 8
Das Wort „Salz“ ist verwandt mit ... (Mehrfachnennungen möglich)

a) dem „Salär“

b) dem „Salat“

c) der „Sole“

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 8
Kochsalz kann in zu hoher Dosierung tödlich sein. Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen ab welcher Menge?

a) Ab einem Gramm ❌

b) Ab rund 20 Gramm ❌

c) Ab rund 80 Gramm ✔️

C ist richtig.Ein Zuwenig wie auch ein Zuviel an Salz (Natriumchlorid) kann das Leben kosten: Schon ein Gramm pro Kilogramm Körpergewicht bei einem Erwachsenen kann tödlich sein. Der Salzgehalt vieler Körperflüssigkeiten liegt bei etwa 0,9 Prozent – zu schmecken an einer Träne; so salzig sind auch Kochsalzinfusionen.

Frage 2 von 8
Der größte Kochsalzproduzent der Welt ist ...

a) Russland ❌

b) Bolivien ❌

c) China ✔️

C ist richtig.Rund 70 Millionen Tonnen Salz hat China 2015 gewonnen und ist damit weltgrößter Salzproduzent. Schon der Bau der Chinesischen Mauer soll auch aus Salzsteuern finanziert worden sein. Weltweit stammen etwa 70 Prozent aus Steinsalz (Bergwerke), 30 Prozent werden Meeren und Salzseen entnommen. Das größte Reservoir bilden heute noch die Ozeane.

Frage 3 von 8
Wie salzig ist ein Eisberg?

a) Gar nicht ✔️

b) So salzig wie das Polarmeer ❌

c) Sein Salz ist besonders konzentriert ❌

Richtig ist A.Eisberge schmecken überhaupt nicht salzig, sie stammen vom Schelfeis oder von Gletschern. Aber selbst gefrorenes Meerwasser besteht aus Süßwasser: Es gefrieren nämlich nur die Wassermoleküle, das Salz bleibt zurück. Der Natriumchloridgehalt der Meere liegt durchschnittlich bei rund 3,5 Prozent, was etwa dreieinhalb Esslöffeln Salz pro Liter Meerwasser entspricht. Allerdings unterscheidet sich der Salzgehalt der Ozeane, Neben- und Binnenmeere rund um den Globus stark. Das hängt von ihren Zuflüssen, der Verdunstung und ihrem Austausch mit anderen Meeren ab.

Frage 4 von 8
Als Rohstoff wird Natriumchlorid verwendet zur Herstellung von ... (Mehrfachnennungen möglich)

a) Aluminium ✔️

b) Glas und Papier ✔️

c) Kunststoff ✔️

A, B, C sind richtig.Industriesalz macht rund 80 Prozent der Salzproduktion aus und ist Ausgangsstoff für viele chemische Verbindungen wie etwa Soda (Natriumcarbonat), Salzsäure, Natriumsulfat oder Natriumhydroxid – notwendig für die Herstellung Tausender Produkte vom Waschmittel bis zur Metallverarbeitung. Soda wird seit Jahrhunderten für die Produktion von Glas verwendet.

Frage 5 von 8
Seinen stattlichen Preis wert ist heute allenfalls ...

a) Himalayasalz ❌

b) persisches Blausalz ❌

c) Fleur de Sel ✔️

C ist richtig.Der Hype ums Himalayasalz brachte auch eine große Lüge mit sich. Der durch andere Mineralien rosarot gefärbte Stoff stammt meist weder aus dem Himalayamassiv, noch ist er besonders gesund. Stiftung Warentest nahm 36 Salze unter die Lupe und befand: Supermarktsalz steht Gourmet-Salzen in puncto Qualität und Sensorik in nichts nach. Geschmacklich sei nur eines, solange nicht aufgelöst, spitzenmäßig: Fleur de Sel. Die „Blume des Salzes“ kann lediglich unter bestimmten Wetterbedingungen in Handarbeit von der Wasseroberfläche abgeschöpft werden.

Frage 6 von 8
Eine Salzsteuer war ein Auslöser für ...

a) den Hansisch-Englischen Krieg (1469) ❌

b) die Französische Revolution (1789) ✔️

c) den Comuneros-Aufstand in Spanien (1520) ❌

B ist richtig.Die von König Ludwig XVI. immer wieder erhöhte und ungerecht verteilte Salzsteuer, die sogenannte Gabelle, gilt als einer der Auslöser der Französischen Revolution. Schließlich konnte das Volk auf Salz nicht verzichten.

Frage 7 von 8
In 100 Gramm Kartoffelchips steckt etwa so viel Salz wie in ...

a) zehn Oliven ❌

b) 300 Gramm frischem Lachs ❌

c) 100 Gramm Brot ✔️

C ist richtig.Im Brot steckt oft so viel Salz wie in vermeintlich viel salzigeren Snacks. Schnell überschreiten wir daher die von der WHO empfohlene Menge von fünf Gramm Salz pro Tag für Erwachsene.

Frage 8 von 8
Das Wort „Salz“ ist verwandt mit ... (Mehrfachnennungen möglich)

a) dem „Salär“ ✔️

b) dem „Salat“ ✔️

c) der „Sole“ ✔️

A, B, C sind richtig.Das Salär bestand zum Teil aus einer Salzration, der Salat ist leicht gesalzen, und „Sole“ geht auf eine Salzbrühe zurück. Auch diverse Formen auf „-hall“ wie in Bad Reichenhall sind etymologisch mit Salz

GEO NR. 03/2017 - Dalai Lama

Mehr zum Thema