VG-Wort Pixel

Quiz Wissen Sie über das Alte Ägypten Bescheid?


Was machte man mit einem Nilometer? Was wurde in Kanopen gelagert? Was tranken die alten Ägypter am liebsten?

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 8
Per Nilometer bestimmte man bereits in der Antike ...

a) die Geschwindigkeit des Nils

b) die Breite des Stroms

c) den Wasserpegel des Flusses

Frage 2 von 8
In Kanopenkrüge füllte man ...

a) Nilwasser, das darin zu den Häusern transportiert wurde

b) menschliche Organe (Magen, Leber, Lunge und Darm)

c) Urin und Exkremente, denn es waren Nachttöpfe

Frage 3 von 8
Welcher dieser Herrscher war unter anderem auch ägyptischer Pharao? (Mehrfachnennungen möglich)

a) Alexander der Große

b) Julius Cäsar

c) Perserkönig Dareios III.

Frage 4 von 8
Das beliebteste Getränk der Ägypter fast jeden Alters war ...

a) Limonade aus Lotusblütenextrakt

b) Bier

c) Granatapfelsaft

Frage 5 von 8
Die Göttin der Liebe und Mutterschaft, Hathor, stellte man dar in Gestalt ...

a) einer Kuh

b) einer Sonne

c) einer Frau mit fünf Brüsten, der Glückszahl der Ägypter entsprechend

Frage 6 von 8
Von Pharao Ramses II. weiß man ...

a) dass er einen Reisepass erhielt

b) dass er mit Vorliebe Marzipan aß

c) dass er ein Bauchnabelpiercing trug

Frage 7 von 8
Welche Tiere sind heute am Nil ausgestorben?

a) Nilpferde

b) Nilkrokodile

c) Nilmöwen

Frage 8 von 8
Welches Paar endete ähnlich tragisch wie Romeo und Julia?

a) Echnaton und Nofretete

b) Ramses II. und seine verehrte Nefertari

c) Marcus Antonius und Kleopatra

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 8
Per Nilometer bestimmte man bereits in der Antike ...

a) die Geschwindigkeit des Nils ❌

b) die Breite des Stroms ❌

c) den Wasserpegel des Flusses ✔️

Auf der Nilinsel Elephantine ist er noch heute zu bestaunen: ein rund 4000 Jahre alter Wasserstandsanzeiger. An solchen Nilometern lasen die Ägypter den Pegel des Stromes während der jährlichen Flut ab. Jeden Sommer trat der Fluss für Monate über seine Ufer und transportierte fruchtbaren Schlamm auf die anliegenden Felder.

Frage 2 von 8
In Kanopenkrüge füllte man ...

a) Nilwasser, das darin zu den Häusern transportiert wurde ❌

b) menschliche Organe (Magen, Leber, Lunge und Darm) ✔️

c) Urin und Exkremente, denn es waren Nachttöpfe ❌

Die menschlichen Organe wurden im Zuge der Mumifizierung den Körpern entnommen und in sogenannten Kanopengefäßen separat vom Leichnam neben dem Sarg bestattet. Auch das Gehirn entfernten die Ägypter; dies beugte der Verwesung des Körpers vor. Das Herz durften die Toten behalten: Es galt als Sitz der Weisheit.

Frage 3 von 8
Welcher dieser Herrscher war unter anderem auch ägyptischer Pharao? (Mehrfachnennungen möglich)

a) Alexander der Große ✔️

b) Julius Cäsar ❌

c) Perserkönig Dareios III. ✔️

Cäsar und die Pharaonin Kleopatra waren zwar ein Paar, er wurde jedoch selbst nie König Ägyptens. Sehr wohl auf den Thron geschafft hat es Perserkönig Dareios III. In der bereits zweiten Perserherrschaft über Ägypten regierte er von 336 bis 332 v. Chr. auch als Pharao. Darauf folgte Alexander der Große, der wiederum die Perser besiegte, Ägypten eroberte und als Pharao die Stadt Alexandria gründete.

Frage 4 von 8
Das beliebteste Getränk der Ägypter fast jeden Alters war ...

a) Limonade aus Lotusblütenextrakt ❌

b) Bier ✔️

c) Granatapfelsaft ❌

Auch der Granatapfel gehörte auf den Speiseplan – das Lieblingsgetränk der Ägypter aber war eindeutig Bier. Jede Menge Bier. Gebraut wurde es aus Gerste oder Weizen (Emmer) mit Honig, und es war neben leichtem Rausch- auch ein wichtiges Tauschmittel. Pyramidenbauer etwa wurden mit Bier und Brot entlohnt und handelten es auf den Märkten gegen andere Lebensmittel. Geld als Zahlungsmittel wurde erst in den letzten Dynastien des Neuen Reichs bekannt.

Frage 5 von 8
Die Göttin der Liebe und Mutterschaft, Hathor, stellte man dar in Gestalt ...

a) einer Kuh ✔️

b) einer Sonne ❌

c) einer Frau mit fünf Brüsten, der Glückszahl der Ägypter entsprechend ❌

Durch das Who’s who der ägyptischen Götterwelt blickt wohl keiner wirklich durch, die Götter hatten Doppel- und Dreifachfunktionen, konnten sich wandeln oder verschmolzen miteinander zu Mischgöttern, wie auch zu Mischwesen aus Mensch und Tier. Die Hauptgötter allerdings sind gut dokumentiert. Etwa Hathor, die kuhgestaltig daherkam. Zwischen ihren Hörnern trug sie die sogenannte Sonnenscheibe. Diese wiederum symbolisiert die Verbindung mit Re, dem Sonnen- und Schöpfergott.

Frage 6 von 8
Von Pharao Ramses II. weiß man ...

a) dass er einen Reisepass erhielt ✔️

b) dass er mit Vorliebe Marzipan aß ❌

c) dass er ein Bauchnabelpiercing trug ❌

Mit militärischen Ehren empfing man die Mumie Ramses’ des Großen 1976 in Paris, wo sein uralter Leichnam wis-
senschaftlich untersucht werden sollte. Wie jeder andere Reisende erhielt auch er für diesen Anlass einen ordentlichen ägyptischen Reisepass. Als Beruf wurde eingetragen: „König (verstorben)“.

Frage 7 von 8
Welche Tiere sind heute am Nil ausgestorben?

a) Nilpferde ✔️

b) Nilkrokodile ❌

c) Nilmöwen ❌

Nilkrokodile finden sich heute noch am Oberlauf des Nils, eine Nilmöwenart gibt es nicht. Nilpferde, die wegen ihrer weiten Verbreitung in Afrika richtiger Flusspferde genannt werden, sind in der Region ausgestorben.

Frage 8 von 8
Welches Paar endete ähnlich tragisch wie Romeo und Julia?

a) Echnaton und Nofretete ❌

b) Ramses II. und seine verehrte Nefertari ❌

c) Marcus Antonius und Kleopatra ✔️

Nach der verlorenen Seeschlacht von Actium gegen den späteren römischen Kaiser Augustus mussten Kleopatra und ihr Geliebter Marcus Antonius getrennt fliehen. Als Antonius zugetragen wurde, Kleopatra sei tot, stürzte er sich ins Schwert – und starb bald in ihren Armen. Wenige Tage später setzte auch Kleopatra ihrem Leben ein Ende.

GEO Nr. 09/2016 - Spricht mit mir!

Mehr zum Thema